Intimchirurgie

Tabuthema Intimchirurgie
Intimchirurgische Eingriffe sind im Gegensatz zu Schönheits-OPs immer noch ein Tabu-Thema. Aber oft geht es nicht um die „Designer-Vagina“, sondern um ernsthafte medizinische Probleme.

Korrektureingriffe am äußeren weiblichen Genitalbereich haben in den letzten Jahren deutlich an Popularität gewonnen. Dies liegt vor allem an der verstärkten Medienpräsenz dieses Themas und dem damit verbundenen Wissen und der Möglichkeit chirurgischer Verbesserungen.

Viele Frauen sind mit ihrem Intimbereich unzufrieden oder schämen sich sogar wegen ihrer Scham:
Zu große oder zu kleine Schamlippen, üppige Venushügel oder sexuelle Empfindungsstörungen sind meist die Gründe dafür.

Wir beraten Sie daher individuell in unserer Sprechstunde.

  • Intime Operationen
  • Behandlung von Geburtsfolgen
  • Schamlippenkorrekturen
  • G-Punktintensivierung
  • Hymenrekonstruktion

weitere Infos auch unter: PRAXIS für INTIMCHIRURGIE